Brandneue Online-Plattform auch für das Smartphone: Azubis lernen ab sofort auf dem Tischler-Schreiner-Campus

Von der Prüfungsvorbereitung über Infos und Tipps zur Ausbildung bis hin zum Berichtsheft: Pünktlich zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres bringt der Fachverband Tischler Nord eine neue, auch für mobile Endgeräte optimierte, digitale Lernplattform an den Start. Auf dem Tischler-Schreiner-Campus (nord.tischler-schreiner-campus.de) finden Auszubildende in vier unterschiedlichen Modulen ab sofort Lerninhalte, die sie über die gesamte Dauer der Lehrzeit begleiten.

Die Lernplattform bündelt zentrale Inhalte für die Ausbildung im Tischlerhandwerk: den Tischler-Schreiner-Test zur Prüfungsvorbereitung, Lerninhalte der Berufsgenossenschaft (BGHM) zur Vor- und Nachbereitung der Maschinenkurse TSM 1 bis 3, ein digitales Berichtsheft sowie einen Werkzeugkasten mit Arbeitsblättern, Übungsstücken und Lernvideos.

1.200 aktuelle Übungsaufgaben
Der bekannte Tischler-Schreiner-Test in seiner bisherigen Form – als Buch in Kombination mit einer App – hat vielen Azubis im Tischlerhandwerk dabei geholfen, sich auf ihre Prüfungen vorzubereiten. Für den Tischler-Schreiner-Campus bietet die neue Version zusätzlich zu neuen Inhalten auch neue Funktionen. In einer Test-Version können einige Fragen und Funktionen des Tischler-Schreiner-Tests kostenlos ausprobiert werden. Wer den neuen, digitalen Tischler-Schreiner-Test vollumfänglich nutzen möchte, zahlt einmalig 29,50 Euro für die Dauer der gesamten Ausbildung. Enthalten sind rund 1.200 aktuelle Übungsaufgaben – darunter zahlreiche neue Mathe- und Zeichenaufgaben. Die einzelnen Arbeitsblätter lassen sich ausdrucken und der Tischler-Schreiner-Test liefert individuelle Trainingsergebnisse sowie Auswertungen. Zu jeder Aufgabe gibt es die Musterlösungen und Erläuterungen für die Bearbeitung der Aufgabenstellungen.

Optimale Vor- und Nachbereitung für TSM-Kurse
Die drei Maschinenlehrgänge (TSM 1 bis 3) sind ein elementarer Bestandteil der Tischlerausbildung und bilden eine wichtige Grundlage für die Gefahrenprävention im Betrieb. Mit den von der BGHM entwickelten Lern-Modulen zu den TSM-Kursen können diese Lehrgänge optimal vor- und nachbereitet werden. Auf der Lernplattform stehen sie kostenfrei
allen TSM-Lehrgangsträgern, den Mitgliedsbetrieben der BGHM sowie allen TSM-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern nach einer Registrierung zur Verfügung. Neben den einzelnen Aufgaben zur Vor- und Nachbereitung der TSM-Kurse enthalten die Lernmodule jede Menge ergänzendes Material und Unterlagen rund um das sichere Arbeiten in der Werkstatt und auf der Baustelle.

Lernvideos und Übungen im Werkzeugkasten
Wie schärfe ich ein Stecheisen? Was muss ich für die Zwischenprüfung beachten? Was steht im Ausbildungsrahmenplan? Antworten auf all diese Fragen finden Auszubildende ab sofort im digitalen Werkzeugkasten auf dem neuen Tischler-Schreiner-Campus. Für alle registrierten Nutzerinnen und Nutzer der Lernplattform stehen die Inhalte kostenfrei zur Verfügung. Im digitalen Werkzeugkasten befinden sich unter anderem Lernvideos, Arbeitsblätter, Übungsstücke sowie Infos zur Zwischen- und Gesellenprüfung.

Digitales Berichtsheft für Auszubildende
Als viertes Modul bietet der Tischler-Schreiner-Campus ein bundeseinheitliches, an die Besonderheiten des Gewerks angepasstes, digitales Berichtsheft. Diese Branchenlösung wurde vom Bundesverband Tischler Schreiner Deutschland (TSD) in enger Kooperation mit allen Landesfachverbänden sowie mit einem leistungsfähigen Anbieter von digitalen Berichtsheftplattformen entwickelt.

Die digitale Lösung für das Berichtsheft bietet unter anderem den Vorteil, dass durch eine Speicherung in der Cloud Berichtshefte nicht mehr verloren gehen können. Die Auszubildenden können Zeichnungen, Fotos und Montagesituationen direkt in das Berichtsheft integrieren. Die Einträge können von den Ausbildenden eingesehen und online freigegeben werden. Die neue Branchenlösung für das Tischler- und Schreinerhandwerk bietet darüber hinaus die Möglichkeit, Übungs- und Testmodule, die in den ersten Monaten die Ausbildung unterstützen, bereitzustellen. Die Auszubildenden erhalten Fragebögen mit fachspezifischen Aufgaben – die Ergebnisse können vom Ausbilder oder der Ausbilderin kontrolliert werden. Ebenso werden die Ausbildungsrahmenpläne für Auszubildende in dem digitalen Berichtsheft eingebunden, sodass direkt Bezug auf den betrieblichen Ausbildungsplan genommen werden kann.

Alle Informationen zum neuen Tischler-Schreiner-Campus:
nord.tischler-schreiner-campus.de